Freitag, 14. August 2020 04:46:12

Aggressive Bienen

17 days ago

Hallo zusammen


Ich habe von einem Kollegen zwei Völker übernommen, die er wegen der zunehmenden Biennengiftallergie seiner Frau abgeben musste. Gestern spät am Abend habe ich sie gezügelt und gleich das Flugloch geöffnet. Alles schien in Ordnung. Heute Morgen war ebenfalls alles ruhig.


Gegen 15 Uhr hatte es dann plötzlich sehr viele Bienen in der Luft. Sie schienen mir sehr unruhig. Ich versuchte mich in die Bienen hinein zu versetzen und überlegte, was der Grund sein könnte. Die Hitze? Die Ameisensäuredispenser, welche mein Kollege nach der Ernte hineingestellt hatte? 


Ich entfernte die Dispenser, kühlte die Kästen mit der Sprühflasche und sorgte für Schatten. Die Bienen beruhigten sich, doch seither fliegen sie "Angriffe" sobald sie einen zu erblicken scheinen. 


Wo liegt das Problem? Oder ist ihr Verhalten völlig normal, nach der Ernte, der Säure, dem Umzug? Kann ich in den nächsten Tagen mit Beruhigung rechnen?


Danke für eure Tipps


Tobias

0
16 days ago

Tobias Planzer wrote:


Hallo zusammen


Ich habe von einem Kollegen zwei Völker übernommen, die er wegen der zunehmenden Biennengiftallergie seiner Frau abgeben musste. Gestern spät am Abend habe ich sie gezügelt und gleich das Flugloch geöffnet. Alles schien in Ordnung. Heute Morgen war ebenfalls alles ruhig.


Auf welche Distanz wurden sie gezügelt?


Gegen 15 Uhr hatte es dann plötzlich sehr viele Bienen in der Luft. Sie schienen mir sehr unruhig. Ich versuchte mich in die Bienen hinein zu versetzen und überlegte, was der Grund sein könnte. Die Hitze? Die Ameisensäuredispenser, welche mein Kollege nach der Ernte hineingestellt hatte? 


Hitze und Ameisensäure vertragen sich nicht. Es ist gut möglich, dass dies die Ursache ist. Immerhin haben wir gestern gegen +30°C gehabt. 


Ich entfernte die Dispenser, kühlte die Kästen mit der Sprühflasche und sorgte für Schatten. Die Bienen beruhigten sich, doch seither fliegen sie "Angriffe" sobald sie einen zu erblicken scheinen. 


Heute sind die Bienen regional sehr unterschiedlich nervig. Schau an den Himmel, es liegen Gewitter in der Luft.


Wo liegt das Problem? Oder ist ihr Verhalten völlig normal, nach der Ernte, der Säure, dem Umzug? Kann ich in den nächsten Tagen mit Beruhigung rechnen?


Hätte ich darauf eine Antwort, ich würde mich Hellseher nennen. Es ist sehr schwierig, aus der Ferne zu beraten.


Danke für eure Tipps


Tobias


Bitte, gerne, Gery

0
16 days ago

Gerhard Fasolin wrote:


 


Hallo zusammen


Auf welche Distanz wurden sie gezügelt?


Sie wurden un ca . 50 km verlegt.


Hitze und Ameisensäure vertragen sich nicht. Es ist gut möglich, dass dies die Ursache ist. Immerhin haben wir gestern gegen +30°C gehabt. 


Nach allen was wir im Kurs bei dir gelernt habe, bin ich sowieso GEGEN Ameisensäure. Aber mein Kollege hat 4 Jahre mehr Erfahrung, weshalb ich erst im zweiten Moment an einen Zusammenhang dachte.


Heute sind die Bienen regional sehr unterschiedlich nervig. Schau an den Himmel, es liegen Gewitter in der Luft.


Jaja, immer diese Mischrechnungen... und keine Erfahrung, auf die man zurückgreifen könnte!


Hätte ich darauf eine Antwort, ich würde mich Hellseher nennen. Es ist sehr schwierig, aus der Ferne zu beraten.


Eigentlich ging ich davon aus, dass du hellseherische Fähigkeiten besitzt. 😉 Falls du dir vor Ort ein Bild machen möchtest,  bist du herzlich eingeladen. 😁


 


Danke für deinen Rat. Den habe ich gerade sehr gebraucht.


Lieber Gruss 


Tobias


Bitte, gerne, Gery


0
16 days ago

Danke für deinen Rat. Den habe ich gerade sehr gebraucht.


Ist das jetzt ironisch gemeint? ;-)

0